Lehrinhalte

Unsere Bereiche

Zusatzangebote

Die Lehrinhalte

 

Was bekommen Sie im Cowboy College während Ihres Seminars vermittelt?

 

• Arbeit mit dem Lasso/Rope (Ausbildung von Reiter und Pferd)

• Arbeit mit dem Rind (Working Cowhorse, Team Penning, Cattle Penning)

• Ausbildung von Reiter und Pferd im Round Pen (Hilfe bei der Jungpferdeausbildung, Bodenarbeit als

  generelle Ausbildungsunterstützung)

• Ausbildung von Reiter und Pferd an der Doppellonge bis hin zur Fahrausbildung

• Generelle Reitarbeit (Reitunterricht orientiert sich am Ausbildungsstand von Reiter und Pferd)

• Geländeausbildung von Reiter und Pferd (u. a. wird das Reiten in einem festgelegten Tempo

  Zeitabschnitt geübt)

• Einführung und Weiterbildung in der Ausbildung von Hütehunden mit Training an Schafen und Rindern;

• Einblick in die Arbeit rund um den Pferdehuf (Selbsthilfe bei verloren gegangenen Hufeisen,

  ausgebrochenen Hufen usw.)

• Fütterung eines Ranchpferdes sowie anderer Tiere einer Ranch (Hunde, Rinder, Schafe usw.)

• Einführung und Fortbildung in den Umgang mit dem Werkstoff "Leder" (Reparieren von Trensen, Sätteln,

  Herstellung von Gürteln, Sporenriemen und Chaps/Chinks)

• Allgemeines Ranchmanagement

Unsere Bereiche

 

Das Cowboy-College will ihre Teilnehmer aktiv an die Cowboy Arbeit heranführen und bietet hierzu verschiedene Kurse mit verschiedenen Bereichen zur Auswahl an:

 

 

Folgende Spezialbereiche stehen zur Verfügung:

 

   • Ropen (Ausbildung von Reiter und Pferd am und mit dem Lasso)

   • Cow Work (Ausbildung von Reiter und Pferd am Rind)

   • Ranch Work (Kombination aus Cattle Penning, Working Cowhorse und Cutting)

   • Horse Breaking (Einreiten und Ausbilden von Ranchpferden - Ranch Horse Remuda)

   • Horse Driving (Ausbildung von Reiter und Pferd zum Fahren für den Ranchgebrauch - ein- oder

      zweispännig)

Unsere Zusatzangebote

 

Neben den Kursinhalten, die im Laufe eines Semesters bzw. eines Jahres fester Bestandteil sind, gibt es eine Reihe von Angeboten, die entweder innerhalb eines Wochenendkurses mit eingebunden werden oder einen zusätzlichen Termin bekommen. Sie sind optional und zählen nicht als Prüfungsbestandteil.

 

    • Ausflüge zu verschiedenen Betrieben (Pferdezucht, Mutterkuhhaltung usw.)

    • Cowboy-Camp (dort werden die erlernten Fähigkeiten mit dem Rope im offenen Gelände - "open range"

      - in die Tat umgesetzt)

    • Horse and Dog Trail (jede Hunderasse ist willkommen und lernt u. a. nicht nur "bei Fuß", sondern auch

      "beim Pferd" zu laufen)

    • Roping-Kurse (von unseren Roping-Spezialisten durchgeführt, um den Umgang mit dem Rope zu

      perfektionieren)

    • Off-road-Wochenende (Fahrspaß unter Anleitung eines Profis)

 

Für weitere Angebote bzw. Anregungen, die sich in den Rahmen des Cowboy-Colleges einbinden lassen, sind wir dankbar.

NEWS

Habt Ihr Fragen oder Interesse an einem Kurs? Dann meldet Euch bitte ab sofort direkt bei Roger Kupfer unter:

 

Mobil: 0171 4123233

COPYRIGHT © 2010 - 2013 by Cowboycollege.de - Grafik und Design: Matthias Weggel - Photographie